Elbersdorf Online

gigäker.de

Sie sind hier: Startseite » News » Artikel

TuSpo Wanderung: Neue Disziplin Hindernislauf

Die Wandergruppe des TuSpo Elbersdorf traf sich zu ihrer Maiwanderung wieder an der Dorflinde, um diesmal den Bromsberg zu umrunden und über die Höhe zurück nach Spangenberg in die dortige Eisdiele zu wandern.

Die vierzehn Teilnehmer waren guten Mutes, die acht Kilometer bei schönem Wetter in angemessener Zeit zu bewältigen, zumal man für 16 Uhr den Tisch in der Eisdiele angemeldet hatte. Die erste Strecke im Pfieffetal, dann rauf zum Großen Stein, im Bogen zum Bromsberg lief auch erwartungsgemäß, zumal alle Wanderer gut zu Fuß waren.

Am Bromsberg wurde es dann kritisch: Der letzte Sturm hatte auch dort zahlreiche Fichten geworfen, die nun noch kreuz und quer in der Gegend lagen und die Wege versperrten. Man wollte aber die Strecke bewältigen, so half man sich gegenseitig über Stämme, Äste und Wurzeln hinweg, nahm dreckige Schuhe und Hosen, zerkratzte Beine und Arme in Kauf, irrte quer durchs Gelände, nahm Infos vom Smartphone zuhilfe und gelangte schließlich über Schuchardts Hütte und den Giers- grund zurück zum Liebenbach.

Verspätet ließ man sich dann in der Eisdiele nieder und genoss Kuchen, kühle Getränke und noch kühleres Eis. Man war geschafft, aber stolz. Einige sagten: „Das war die beste Wanderung bisher!“ Na denn, Steigerungen sind kaum noch möglich.

(Text: W. Runge. Fotos: H. Schmoll)

Template courtesy of DesignsByDarren · Hosted by IRsoft.de